Hier findest du eine kleine Auflistung von Erkenntnissen und Unterschieden zwischen Deutschland und Australien.

In Australien…

… lernt man, Leitungswasser zu trinken (das übrigens nach Swimmingpool schmeckt) anstatt es sich in Flaschen zu kaufen.
 
… ist Wasser in jeder Bar und jedem Restaurant grundsätzlich kostenlos.
 
… reichen Flip Flops vollkommen aus, solange man nicht längere Distanzen läuft.
 
… trifft man an jeder Ecke Deutsche.
 
… ist Alkohol extrem teuer und trinkt anfangs nur Goon.
 
… gibt es nur sehr wenige Tage, an dem mal nicht die Sonne scheint.
 
… friert man unter 23 Grad.
 
… sind Weihnachtsmusik und Christbäume bei über 30 Grad komisch.
 
… gibt es überall kostenlose BBQ Plätze.
 
… sind 200 km mal eben um die Ecke.
 
… fährt man für einen neuen Job auch mal 3.000 km quer durch den ganzen Kontinent.
 
… sind die Gesetze zur Autoregistrierung in jedem Staat unterschiedlich und deshalb extrem nervig.
 
… sind die Highways teilweise kleiner als unsere Bundesstraßen.
 
… liegt die Höchstgeschwindigkeit auf den australischen Highways zwischen 110 – 130 km/h (mit ein paar kleinen Ausnahmen).
 
… wissen die meisten Australier nicht wie man auf mehrspurigen Autobahnen fährt.
 
… fährt man nicht nur links, man geht auch links.
 
… geht man auch bei rot über die Ampel.
 
… funktioniert das Blinken im Kreisverkehr etwas anders.
 
… gibt es kein richtiges Brot wie man es aus Deutschland kennt.
 
… gibt es auch ALDI.
 
… haben die meisten eine „no worries“ Einstellung und sind viel entspannter als in Deutschland.
 
… hängen die Duschköpfe immer zu niedrig.
 
… ist Wikicamps dein bester Begleiter auf Reisen.
 
… hat man auf Reisen dauerhaft dreckige Füße.
 
… ist der Sand im Outback wirklich so rot wie in Prospekten.
 
… leben die gefährlichsten Tiere der Welt.
 
… gibt es Schnee.
 
… sind alle Gesetze bzgl. Alkohol super strikt.
 
… geht kein Australier ohne einen Smalltalk vorbei.
 
… ist ein Kilometerstand von 350.000 km für ein Auto nichts.
 
… bedankt man sich beim Busfahrer wenn man aussteigt.
 
… lernt man beim Reisen jede Dusche zu würdigen.
 
… ist alles teurer außer der Sprit.
 
… ist das Lebensmotto „no worries“.
 
… wird Tim Tam zur Lieblingsschokolade.
 
… kann man richtig gut Geld verdienen.
 
… kann man richtig gut Geld ausgeben.
 
… sind alle Insekten aus der Heimat auf einmal mickrig.
 
… verbindet man den Norden mit warmen Wetter.
 
… freut man sich immer wieder wie ein Kind, wenn einem ein Känguru, Koala o.ä. über den Weg läuft.
 
… ist das Schnitzel entweder Beef oder Chicken.
 
… muss man einmal Vegemite probieren auch wenns bescheuert schmeckt.
 
… heißt Burger King Hungry Jacks.
 
… kann man auch sonntags in den Supermarkt bis spät abends.
 
… kann man seine Einkäufe im Supermarkt selbst scannen und bezahlen.
 
… gibt es Alkohol nicht in Supermärkten sondern nur in Bottle Shops/ Liquor Stores (außer bei ALDI).
 
… wird etwas anders recycelt.
 
… frag ich mich warum es nicht mehr Solaranlagen gibt.
 
… wird einfach jeder zu deinem „mate“.
 
… gibt es keine Sonnencreme unter Lichtschutzfaktor 30.
 
… hat es 2 Jahre gedauert bis man sich wirklich an den Small Talk gewöhnt und jedes mal sagt „How are you going“ oder „How are you“ wenn man eine Person sieht.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .